Der goldene Schnitt

Was ist der goldene Schnitt?

Ideale Proportionen in der Bildgestaltung finden

Der goldene Schnitt hilft Dir, ein harmonisches Bild zu fotografieren oder zu filmen. Das Bild wird dabei horizontal und vertikal gedrittelt.

Das Objekt, das Du aufnehmen möchtest, sollte nicht genau in der Mitte des Bildes sein.

Als Faustformel gilt die Drittel-Regel. Platziere dafür Dein Objekt an den Schnittpunkten der gedachten Rasterlinien. Bei Portraits ist es außerdem wichtig, dass die Augenlinie immer auf der oberen Linie liegt. Das gilt für alle Einstellungsgrößen und unabhängig davon, ob Du eine Panorama- oder Hochformat-Aufnahme machst. Mit Hilfe des Prinzips „Goldener Schnitt“ lässt sich eine gute Bildkomposition erzielen.