Kamerabewegungen

Was muss ich bei Kamerabewegungen beachten?

Schwenks und Kamerafahrten richtig einsetzen

Generell solltest Du beim Filmen mit dem Smartphone unnötige Bewegungen, die das Bild verwackeln, vermeiden.

Klug eingesetzt können Kamerabewegungen aber gute Effekte erzielen. Beim Schwenk werden zwei Einstellungen miteinander verbunden. Dabei solltest Du das Start- und Endbild immer circa zehn Sekunden stehen lassen.

Um im Schnitt eine Alternative zu haben, ist es sinnvoll, immer in beide Richtungen zu schwenken. Bei der Kamerafahrt bewegst Du Dich auf ein Objekt zu oder davon weg. Das verlangt Übung, denn für ein möglichst ruhiges Bild sollest Du sehr ruhig gehen oder fahren.